Inhaltsstoffe von Petoximol

Inhaltsstoffe von Petoximol

Die wesentlichen Wirkstoffe von Petoximol sind:

  • Acai Beere
  • Apfelessig
  • Brennnessel
  • Bromelain
  • Chlorella
  • Pyridoxin (Vitamin B6)

Die Acai Beere

Die Acai Beere (sprich ass-a-i) ist die Frucht der Kohlpalme Euterpe oleracea. Diese Palme wächst in Südamerika auf feuchten, humusreichen Böden besonders im Amazonasgebiet. Bei den indigenen Völkern gehört sie zu den festen Nahrungsmitteln. Diese haben ein großes Wissen um die Frucht und nutzen das Öl der Frucht gegen Diarrhö, einen Aufguss gegen Hautgeschwüre und es findet auch Anwendung bei Fieber.

In Nordamerika und Europa erlangte sie in den letzten Jahren Berühmtheit als angebliches Schlankheitsmittel, doch es steckt etwas ganz anderes in ihr. Durch einen hohen Anteil an Antioxidantien, die sehr gut in den Körper aufgenommen werden, hat die Acai Beere einen großen gesundheitlichen Benefiz für den Menschen. Antioxidantien haben einen positiven Effekt auf den Cholesterinwert, Diabetes, Arthritis, auf Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Fibromyalgie und Immunstörungen. Wissenschaftler der Emory University School of Medicine fanden heraus, dass Fruchtfliegen, die sich von Acai Beeren ernähren, 3 Mal länger leben. Dies ist auf Antioxidantien zurückzuführen, die die Zellen schützen und deren Alterungsprozess verlangsamen.

Mit ihrem extrem hohen Gehalt an wertvollen Antioxidantien gehört die Acai-Beere als Pflicht-Inhaltsstoff in Petoximol. Denn mit ihren zahlreichen gesunden Vitaminen, Mineralstoffen und ihrem außergewöhnlich hohen Anteil an ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren kurbelt diese Wunderbeere den Stoffwechsel schneller an als alles andere.

In Petoximol ist sie als Zusatzstoff enthalten, um der gesamten Entgiftungs-Mischung den Feinschliff zu verpassen und die maximale Wirkung zu erzielen, die schnell dafür sorgt, dass die Pfunde purzeln.

Petoximol bestellen

 

Der wichtigste Inhaltsstoff der Acai Beere sind die Anthocyane Cyanid-3-glucosid und Cyanid-3-glucosid-Cumarat:

Anthocyane sind Antioxidantien. Sie fangen freie Radikale im Organismus ab und inaktivieren diese reaktiven Verbindungen. Bei den freien Radikalen handelt es sich um hochreaktive Sauerstoffverbindungen. Sie werden im Körper gebildet.

Auf 100g kommen 133-309 mg Calcium: Calcium ist der am stärksten vorkommende Mineralstoff im menschlichen Körper und findet sich hauptsächlich in den Knochen und Zähnen. Gespeichert ist es im Knochen. Besteht ein Calciummangel, wird es aus dem Knochen gelöst, welcher dadurch an Stabilität verlieren kann. Dies kann im Alter zum Krankheitsbild der Osteoporose führen. Doch neben der Stabilität hat Calcium noch weitere Funktionen im Zellstoffwechsel- Erregung von Nerven- und Muskelzellen, Beteiligung am Glykogen-Stoffwechsel und der Zellteilung sowie Bestandteil bei der Aktivierung von Enzymen und Hormonen.

Über 40% der Beere bestehen aus Ballaststoffen:

Petoximol Produkt

Diese unterstützen die Verdauung und kurbeln den Stoffwechsel an. Eine gesunde Verdauung stärkt zudem das Immunsystem. Durch die Unverdaulichkeit von Ballaststoffen wird das Nahrungsvolumen vergrößert, ohne jedoch den Energiegehalt zu steigern. Es tritt eine schnelle Sättigung ein.

Vitamin B:

Die Acai Beere beinhaltet Vitamin B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin) und B6 (Pyridoxin). Dabei handelt es sich um wasserlösliche Vitamine, die im menschlichen Organismus als Coenzyme und prosthetische Gruppen in Enzymen wirken.

Vitamin C:

Wirkt ebenfalls als Radikalfänger und dient als Schutz vor Infektionen. Zusammen mit Vitamin B3 und B6 wird die L-Carnitin-Produktion gesteuert, welches für die Fettverbrennung in den Muskeln benötigt wird.

Vitamin D:

Ist wichtig für die Calciumaufnahme in den Körper.
Vitamin E: wirkt als Radikalfänger und ist für die Hemmung entzündlicher Prozesse, zur Stärkung des Immunsystems und für die Zellerneuerung.
Omega-3- und Omega-9- Fettsäuren: Diese Fettsäuren schützen das Herz und haben einen positiven Einfluss auf das gesamte, kardiovaskuläre System.
Acai Beeren enthalten weiterhin eine Vielzahl von Mineralien, wie Magnesium, Zink, Kupfer und Kalium. Mineralien sind im Körper zum einen am Aufbau als Mengenelemente beteiligt und erfüllen zum anderen wichtige Funktionen als Spurenelement.
Polyphenole wie Catechin und Epicatechin, Quercetin und andere Flavonoide: Wie andere Antioxidantien wirken auch diese Polyphenole entzündungshemmend und können Krebs vorbeugen.

 

Apfelessig:

Apfelessig enthält sehr viele Mineralstoffe, wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Als uraltes Hausmittel enthält der Apfelessig außerdem eine Vielzahl an Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen. Diese Kombination macht den Apfelessig zum Gesundheitsdrink. Saures aktiviert die Magensäure und regt so auch den Stoffwechsel an. Wenn der Organismus schneller und effektiver verstoffwechselt, was er zu sich nimmt, dann wird auch der Gewichtszunahme ein Riegel vorgeschoben. Magen und Darm sind im Gleichgewicht und finden so einen besseren Rhythmus. Wenn der Stoffwechsel hingegen träge ist, nimmt der Mensch zu.

Apfelessig ist ein sehr wertvolles Mittel und enthält eine ganze Reihe von wichtigen Vitalstoffen wie Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Pektine und Fermente.
Es hilft bei Völlegefühl und regt aktiv die Verdauungssäfte im Körper an. Auch äußerlich macht sich Apfelessig bemerkbar durch eine gesündere, jünger wirkende Haut. In Petoximol ist Apfelessig ein sehr wichtiger Baustein, der dieses Präparat perfekt für den ganzheitlichen Einsatz rund um den menschlichen Körper macht. Apfelessig stärkt das Immunsystem, kurbelt den Stoffwechsel an, erfrischt und vitalisiert, beugt Verkalkungen vor, strafft das Gewebe, und, und, und! Bei all diesen Vorteilen muss man es doch einfach probieren!

Petoximol Angebot

Brennnessel

Sie kommen fast weltweit vor. In Deutschland nahezu überall anzutreffen sind die Große Brennnessel und die Kleine Brennnessel, nur selten auch die Röhricht-Brennnessel sowie die Pillen-Brennnessel.  Sie werden wegen ihres hohen Gehalts an Flavonoiden, Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium und Silizium, Vitamin A und C (ca. 7x mehr Vitamin C als eine Orange), Eisen, aber auch wegen ihres hohen Eiweißgehalts geschätzt. Die Brennnessel enthält in der Trockenmasse etwa 40 % Eiweißanteil, der weit höher ist als bei der Sojabohne (prozentual gesehen). 

Auch eine anregende Wirkung auf den Stoffwechsel und die Verdauung wird durch die Wirkung der Brennesel hervorgerufen. Die Wirkungen beruhen auf den in den Blättern enthaltenen Mineralien, Vitamine, Enzyme, Gerbstoffe und auch Chlorophyll. Durch die Trocknung wird das Chlorophyll abgebaut. Die Enzyme und die Gerbstoffe regen den Körper an zu entwässern. Das ist besonders gut nach dem Winter und der Weihnachtsschlemmerei. Viele Benutzen ihn daher als Zusatzmittel für eine Diät. Sie werden überrascht sein wie schnell die Brennnessel wirkt und einen auch ganz schön „auf trapp“ halten kann.

Enzyme und Vitamine sowie aber auch Gerbstoffe kann der Körper sowieso immer gut gebrauchen und deshalb schadet es auch nicht ihn hin und wieder zu trinken. Wissenschaftlich erwiesen ist unter anderem das Brennnessel vor vielen schädlichen Darmerkrankungen wirksamen Schutz bietet. In Petoximol ist es als Vitalitätstonikum integriert, weil es über zahlreiche Vitalstoffe verfügt, die nach kürzester Zeit der Einnahme spürbar sind.
Die Brennnessel ist ebenfalls bekannt als starke Unterstützung bei Entschlackung und Entgiftung, da sie Müdigkeit und Erschöpfungszustände wirksam verhindert und dem Körper wieder neue Energie und Lebenskraft verleiht.

Petoximol Inhaltsstoffe

Bromelain:

Bromelain (auch Bromelin) ist der Name für zwei Enzyme , die  im Stamm der Ananaspflanze entdeckt wurden. Sie werden seither aus deren Frucht (Ananas) und der Pflanze selbst gewonnen. Um die beiden Stoffe zu unterscheiden, wurden die Präfixe Stamm- und Frucht- vorangestellt. Verwendet wird im Allgemeinen das Gemisch.  Bromelaine gehören zu den eiweißspaltenden Enzymen, die ihre Zellstoff-aktivierende, vitalisierende, verdauungsförderliche, muskelentspannende, entzündungshemmende und schlackstoff abbauende Wirkung ausüben.

Der Rohextrakt aus der Pflanze wird oft ebenfalls als Bromelain bezeichnet. Er enthält mehrere sulfhydrylhaltige, proteolytische Enzyme, ein Peroxidase-Enzym, ein saures Phosphatase-Enzym, mehrere Proteaseinhibitoren sowie Calcium. Es ist der Turbo-Wirkstoff, um den körpereigenen Heilungsprozess deutlich zu beschleunigen, der zwangsläufig die Entgiftung in Gang bringt.  Bromelain wirkt gerinnungs- und entzündungshemmend. Es hilft beim Abbau von Fibrin, einem Eiweißstoff im Blut, der die Blutzirkulation herabsetzen kann. In in-vitro-Studien zeigte Bromelain wundheilende und antimetastasische Wirkungen. Außerdem beugt Bromelain nachweislich Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, da es ein natürlicher Blutverdünner ist. Es schützt nicht nur vor vielen Krankheiten, sondern unterstützt die Heilung des Darms.

Bromelain ist speziell in der Mischung die Petoximol bietet ein kleines Wundermittel, welches den gesamten Prozess angenehm unterstützt.  Die eiweißspaltenden Eigenschaften des Bromelain unterstützen die Verdauung und sind zur Gewichtskontrolle geradezu prädestiniert. Die Nahrung wird effektiver verwertet, der Kalorienbedarf sinkt und es werden mehr Fette verbrannt. Desweiteren wird Gewebewasser ausgeschieden, der Körper wird auf gesunde Weise entschlackt. Nach regelrechten Esssünden empfiehlt sich die Einnahme von Bromelain, um die Verdauungssäfte anzuregen, ein kompletter Ausgleichstag, bestehend aus frischer Ananas, kann rückwirkend die entstandene Gewichtszunahme nach sündhaften Tagen kompensieren.

 

Chlorella:

Chlorella ist eine Gattung von Süßwasseralgen. Sie sind weit verbreitet. Regelmäßig eingenommen beschleunigt Chlorella die Wundheilung und hat einen ausgleichenden Effekt auf zu hohen Blutdruck. Die Zellwände der Alge enthalten Mikrofibrillen, die wie eine Art Schwamm wirken und dabei Gifte und Schwermetalle aufsaugen, die anschließend über den Darm ausgeschieden werden können. Chlorella wird daher erfolgreich eingesetzt bei Fastenkuren und der Ausleitung von Giftstoffen und Schwermetallen aus der Umwelt, ins¬besondere von Quecksilberrückständen aus amalgamhaltigen Zahnfüllungen. Daneben spielen die in der Chlorella-Alge enthaltenen DNS/RNS-Nukleinsäuren eine wichtige Rolle bei der Regeneration unserer Zellen. Chlorella wirkt ver¬jüngend und zellerneuernd.

Die Chlorella Alge ist ein optimaler Nährstofflieferant mit unzähligen positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Chlorella ist unter Experten als DAS Wundermittel bekannt, um die täglich auf unseren Körper einwirkenden Giftstoffe aus Umwelt, Nahrung, Luft, Möbeln etc. auf einfache Art und Weise zu binden und auszuscheiden. Im heutigen menschlichen Alltag werden unbewusst viele kleine Gifte in der Nahrung aufgenommen, die unbemerkt den Körper schwächen und dick machen. Hier stoppt Chlorella die Ausbreitung und reinigt den Darm und den gesamten Körper zuverlässig. Mit durchschnittlich mehr als 60 Prozent Eiweißbestandteilen ist die Chlorella- Alge ein wertvoller Lieferant für Protein. Das pflanzliche Eiweiß der Alge gilt als biologisch vollwertig, weil darin alle essentiellen Aminosäuren zugleich in einem für den Menschen optimalen Verhältnis enthalten sind. Diese Aminosäuren kann der Körper nicht selbst herstellen und ist für seine Eiweißherstellung auf eine externe Zufuhr angewiesen.

 

Pyridoxin:

Pyridoxin (veraltet auch Adermin) ist eine feste, wasserlösliche chemische Verbindung, die als lebensnotwendige Verbindung zu den Vitaminen zählt. Zusammen mit ihren Derivaten  Pyridoxal (mit Aldehydfunktion) und Pyridoxamin (mit Aminogruppe), die in vivo leicht ineinander umgewandelt werden, bilden sie die Gruppe Vitamin B6. Es  stärkt vielseitig aktive Vitamin die Nerven und Abwehrkräfte. Es regelt zentrale Abläufe im Stoffwechsel und ist somit ein unverzichtbarer Baustein in Petoximol.
Als besonders wertvolles Vitamin trägt Pyridoxin zum Aufbau und Schutz von Nervenverbindungen bei und unterstützt das Immunsystem.

Als positiver Nebeneffekt bei Pyridoxin ist manchmal eine sichtbare Verjüngung der Haut zu beobachten. Pyridoxin ist an vielen verschiedenen Funktionen im menschlichen Körper beteiligt. So trägt es zum Beispiel zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei. Auch zur Regulierung der Hormontätigkeit, zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung sowie zur Bildung roter Blutkörperchen leistet Pyridoxin einen Beitrag, Darüber hinaus ist es an der Cystein-Synthese sowie am normalen Homocystein-Stoffwechsel beteiligt.

Petoximol bestellen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *